Wachau 1

Gemeinde Wachau

Wachau als Sitz der Gemeindeverwaltung ist ca. 20 km von Sachsens Landeshauptstadt Dresden entfernt. Zusammen mit Feldschlößchen bildet der Ortsteil die Ortschaft Wachau.

Zum 01.01.1994 wurden die bis dahin eigenständigen Gemeinden Leppersdorf und Seifersdorf in die Gemeinde Wachau eingegliedert. Zum 01.01.1998 folgte als bislang letzte die Gemeinde Lomnitz.

Wachau lässt sich über die A4-Abfahrten Ottendorf-Okrilla und Pulsnitz völlig unkompliziert mit dem Fahrzeug erreichen, ebenso quer durch die Dresdner Heide über Radeberg.

Die urkundliche Ersterwähnung ist auf das Jahr 1218 datiert. Damals siedelten sich Menschen zunächst in der Auenlandschaft an. Diese blieb bis heute dem Ortsteil erhalten. Das Dorf Wachau zählt gegenwärtig 948 Einwohner. Es verfügt gemeinsam mit der unmittelbaren Umgebung über seinen ganz speziellen Reiz und stellt daher für Wanderfreunde und Radwanderer einen bedeutenden Anziehungspunkt dar.

Wachau reiht sich als vielseitig aufgestellte Gemeinde ein zwischen der MilchVerarbeitung in Leppersdorf und engagierter Kultur in Seifersdorf. Lieblich ist das Tina-Tal zum Wandern. Aber auch der Karneval in Lomnitz sowie Landwirtschaft und Handwerk prägen die Gemeinde.

(Text Quelle: https://www.wachau.de/wachau.h...)

Wimmelbild Neu 1