Schloss

Schloss Seifersdorf bei Radeberg

Img 5583 2

Eine Perle, Augenweide und Herzblut-Projekt: das alles ist Schloss Seifersdorf (im gleichnamigen Ort bei Radeberg) zu jeder Jahreszeit! Einwohner und ortsansässige Vereine aktivieren sich hier in der Gemeinde Wachau beispielhaft für die touristische Erschließung des Schlosses und für die Schaffung eines interaktiven Erlebnismuseums. Schon jetzt gibt es dank des Fördervereins regelmäßige Schlossführungen am Wochenende mit viel Zeit für ganz viel Geschichte, Gespräche, Kaffee und Kuchen.

Das Schloss ist in seiner Geschichte eng verwoben mit der im Jahr 1747 beginnenden Familiengeschichte der Familie des berühmten sächsischen Premierministers Heinrich Graf von Brühl. Musiker, Dichter, Maler und Philosophen pilgerten seinerzeit in den idyllisch gelegenen Ort, huldigten Tina von Brühl mit Gedichten und Kompositionen und ließen sich durch das von ihr mit Denkmälern geschmückte Tal und die Parkanlage am Herrenhaus inspirieren. Nach der Enteignung 1945 und Nutzung des Schlosses als Kindergarten zu DDR-Zeiten, staunt nun der geneigte Schlossbesucher, tanzt die Feiergemeinschaft Walzer in den zur Vermietung zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten und träumen sich Wanderer durch das benachbarte Seifersdorfer Tal.

Seit Anfang August 2020 steht das Gerüst am Nordteil des Seifersdorfer Schlosses, um die Schäden am Dach zu beseitigen. Förderverein, Dorfclub, Einwohner, Bauarbeiter, Spender - sie alle beleben den Ort auf's Neue!

Hier passiert was! Hier möchte ich helfen, aus "Altem" etwas "Neues" aufzubauen! Ein Besuch des Schlosses und seines Parks lohnt sich!

Lars Rohwer